Xbox Scarlett: Die nächste Konsolen-Generation soll deutlich mehr als 10,7 TeraFLOPS an Leistung bringen

Viele Xbox-Anhänger werden sich mit Sicherheit noch daran erinnern, als rund um die Ankündigung der Xbox One X enthüllt wurde, dass die derzeit noch stärkste Konsole der Welt eine Leistung von zirka 6 TeraFLOPS erreiche. Mit der nächsten Konsolen-Generation sollen sowohl Microsoft als auch Sony weitaus höhere Ziele verfolgen.

Der stets gut informierte Insider und Kotaku-Redakteur Jason Schreier hat sich im ResetEra-Forum nun abermals zur kommenden Xbox-Konsole und zur PlayStation 5 geäußert. Während er nochmals betonte, dass er fest von einem Release im Jahr 2020 ausgeht, äußerte er sich darüber hinaus auch zur vermeintlichen Leistung der nächsten Hardware aus dem Hause Microsoft und Sony.

Laut Schreier wissen derzeit nur sehr sehr wenige Entwickler, mit welchen Spezifikationen die nächste Konsolen-Generation wirklich aufwarten wird. Auch angebliche Meldungen über sich im Umlauf befindliche Devkits basieren zum größten Teil auf Gerüchten von Leuten, die mit ihren Mutmaßungen meistens falsch liegen.

Das Einzige, was man laut dem Insider Schreier wirklich wissen sollte, ist, dass sowohl die Verantworlichen von Microsoft als auch von Sony leistungstechnisch ein deutlich höheres Ziel verfolgen, als die von Google Stadia angekündigten 10,7 TeraFLOPS zu erreichen.

>>Hier findet ihr weitere interessante News zur nächsten Konsolen-Generation<<

Quelle

 

Neueste Artikel

Leave a reply

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein