Gerne würde so manch stolzer Xbox One X-Besitzer seine Konsole platzsparend vertikal aufstellen. Allerdings, wer nicht gerade das Glück hat eine Scorpio-Edition sein Eigen zu nennen, schaut von offizieller Seite in die Röhre.

Während die Scorpio-Edition mit passendem Standfuß geliefert wurde, gibt es bis heute kein entsprechendes Stück bei Microsoft separat zu erwerben. Schauen wir uns also bei anderen Anbietern um, was es bezüglich der vertikalen Aufstellung für Alternativen gibt. Hier nun vier Modelle für euch im Kurz-Check.

 

1. Der Klassiker

Dieses einfache Modell ist praktisch baugleich mit dem Standfuß, der auch bei der Xbox One X Scorpio-Edition enthalten war. Einfach einschieben, aufstellen und fertig. Die Konsole steht nun sicher und alle Anschlüsse bleiben erreichbar. Praktisch, preiswert, gut. Kostenpunkt ca. 13 Euro.

Link Amazon: LeSB Vertikaler Standfuß mit rutschfesten Füßen für Xbox One X – 12,50€

 

2. Der Kühler

Dieser Standfuß bietet zusätzlich drei 5000-RPM Lüfter, die der Xbox One X von unten zusätzliche Kühlung verschaffen sollen. Mit von der Partie ist ebenfalls ein 3 Fach USB-Hub. Leider ist dieser nur mit dem USB 2.0 Standard kompatibel und eignet sich daher maximal zum aufladen der Controller.

Ob die zusätzlichen Lüfter wirklich Sinn ergeben und die Xbox One X besser kühlen, ist unserer Meinung nach mehr als fraglich. Die Konsole passt jedenfalls genau in die Halterung und wackelt nicht. Optisch sei noch die grüne, mit LED erzeugte, Frontbeleuchtung der Konsole erwähnt. Ob das auf Dauer gefällt…Geschmackssache? Die nötige Stromversorgung erfolgt per USB Anschluss von der Xbox aus. Es geht also ein USB 3.0 Anschluss verloren.

Link Amazon: Artion Xbox One X-Standfuß mit Lüfter und 3 USB-Anschlüssen – 19,50€

 

3. Der Stylische

Dieses Modell verfügt ebenfalls über einen zusätzlichen Lüfter. Als kleine Besonderheit bietet er zudem seitlich Platz für zwei Controller, die praktischerweise, wenn ein Charge-Kit eingesetzt ist, über den Standfuß geladen werden können.

Auf der linken Seite lässt sich eine Halterung für sieben Spielehüllen ausfahren. Sieht cool aus und hat auch einen gewissen praktischen Wert. Leider ist der verwendete USB-Hub auch nur nach dem Standard 2.0 kompatibel. Ein Anschluss von externen Festplatten fällt damit flach und dürfte ohnehin die Stromversorgung, welche wieder nur über die Konsole läuft, überfordern. Wir verlieren dadurch auch hier einen USB 3.0 Port.

Link Amazon: LeSB vertikaler Ständer mit eingebautem Lüfter, Doppel-Ladestation, 7 Schlitz-Spiel-Halterung und 3 Fach USB-Hub – 30,99€

 

4. Der Favorit

Kommen wir nun zu unserem persönlichen Favoriten. Der unter dem Label Amazon-Basics verkaufte Standfuß verzichtet auf zusätzliche Lüfter und bietet dafür einen praktischen USB 3.0 Hub mit vier Anschlüssen. Diese sind, leider nicht abschaltbar, blau beleuchtet.

Dafür belegt das Gerät allerdings die zwei hinteren USB-Ports der Xbox. Das ist auch nötig um externe Festplatten an dem Standfuß zu betreiben. Es sollten aber vorzugsweise Festplatten mit externer Stromversorgung sein, um den sicheren Betrieb zu gewährleisten. Die Verarbeitung des Standfußes ist gut und die Konsole steht sicher und rutschfest. Nachteil ist natürlich der Verlust der beiden hinteren USB-Ports.

Link Amazon: AmazonBasics – Vertikaler Ständer und USB 3.0 Hub für die Xbox One X – 30,99€

Fazit

Wer seine Konsole vertikal aufstellen möchte, ist mit der einfachsten und preiswertesten Lösung vermutlich am besten bedient. Die Spielereien mit extra verbauten Lüftern bringen eigentlich nichts, außer zusätzliche Geräusche. Was die integrierten USB-Hubs anbelangt, diese laufen leider meistens nur nach dem Standard 2.0 und sind dementsprechend nicht wirklich zu gebrauchen. Ein einfacher und aktiver USB 3.0 Hub ist im Handel bereits für um die 20 Euro zu bekommen und das besser angelegte Geld, sofern auch weitere USB-Anschlüsse benötigt werden.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here