Xbox One: Virtuelle Mini-Tastatur & mehr! Alle Änderungen des April-Updates im Überblick

Für eure Xbox One steht ab sofort das April-Update zum Download bereit. Die Installation benötigt rund 730 MB und bringt diverse neue Features und Verbesserungen mit sich. Nachfolgend erfahrt ihr, was sich im Detail mit der neuesten Aktualisierung geändert hat.

Optimierte Xbox Game Pass-Quests
Xbox Game Pass Quests sind besser als je zuvor! Sobald diese Funktion verfügbar ist, könnt ihr direkt und ohne Umwege auf den Fortschritt der Quests zugreifen und alle Quests aus „Mein Profil“ durchsuchen. Verdient Belohnungen für großartige Spiele, springt rein und probiert die Xbox Game Pass-Quests aus!

Virtuelle Mini-Tastatur
Das Navigieren auf einer virtuellen Tastatur kann eine Herausforderung sein, unabhängig davon, ob ihr einen LFG-Beitrag für Apex Legends schreibt oder einen 5 × 5-Code für ein neues Spiel eingeben wollt. Um diese Erfahrung zu verbessern, veröffentlichen wir eine neue virtuelle Mini-Tastatur-Option für Xbox One. Diese neue virtuelle Tastatur nimmt weniger Platz auf dem Bildschirm ein und vereinfacht die Eingabe. Wenn ihr die größere Tastatur bevorzugt, ist sie weiterhin verfügbar und kann unter „Einstellungen -> Einfacher Zugriff -> Bildschirmlupe -> Größere Tastatur“ aktiviert werden.

Neustart zum Power Center hinzugefügt
Basierend auf dem Feedback der Benutzer haben wir eine neue Option hinzugefügt, um die Konsole im Power Center neu zu starten. Ihr könnt jetzt schnell auf diese Funktion zugreifen, indem ihr die Xbox-Taste auf dem Controller gedrückt haltet, um das Power Center aufzurufen, anstatt über die Registerkarte System dorthin navigieren zu müssen.

Verbesserte Deinstallation
Wenn ihr heute versucht, ein neues Spiel oder eine neue App zu installieren, werdet ihr zu euer Sammlung weitergeleitet, um zu entscheiden, was entfernt werden soll, wenn eure Festplatte voll ist. Mit dem Xbox April-Update schlägt euch die Xbox nun automatisch Titel vor, die ausreichend Speicherplatz für eure Installation schaffen würde. Um es noch einfacher zu machen, wird die Installation automatisch gestartet, sobald der Speicherplatz frei wird!

Ihr könnt die neue Fesplatten-Verwaltungsseite auch über Einstellungen> System> Speicher aufrufen, um vorhandene Inhalte zu verwalten und mehrere Titel gleichzeitig zu deinstallieren.

Programmierbare OneGuide-Taste auf der Xbox Media Remote
Die Xbox Media Remote wurde aktualisiert, sodass die OneGuide-Schaltfläche neu programmiert werden kann, um eine Medien-App anstelle von OneGuide zu starten. Dadurch könnt ihr Zeit sparen und direkt in eure Lieblings-Medien-App springen und Inhalte ansehen. 

Quelle 

 

Neueste Artikel

Leave a reply

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein