In den letzten ein bis zwei Jahren konnte man den Eindruck gewinnen, dass Microsoft und Nintendo eine Art Partnerschaft eingegangen sind. Der ein oder andere ursprünglich für die Xbox One und den PC veröffentlichte Titel fand seinen Weg auf die Nintendo Switch. Schnell machten Gerüchte die Runde, wonach nun viele, wenn auch nicht alle Microsoft-Titel auch auf der Switch veröffentlicht werden.

Im IGN Unlocked-Podcast sprach nun der Xbox-Chef Phil Spencer einige klare Worte in diese Richtung. So wünsche er sich, dass die Fans nicht bei jedem Titel fragen, wann er denn nun für die Nintendo Switch erscheint. Der Schwerpunkt von Microsoft liegt definitiv auf der Xbox Ebene. Wörtlich sagte er:

Ich denke immer mehr darüber nach, was eine vollständige Xbox-Erfahrung auf verschiedenen Plattformen bedeutet. Im Moment scheint es so, wenn irgendein Spiel herauskommt, sofort die frage nach dem: ‚Geht dieses hier, erscheint das dort?‘ auftaucht. Ich möchte unseren Fans lieber eine Erfahrung auf Xbox-Ebene geben.

Ach wenn sich Phil Spencer sehr positiv über die Zusammenarbeit mit Nintendo äußerte, machte er deutlich klar, dass es derzeit keine weiteren Pläne mit Big N gibt.

Ich habe definitiv viel Respekt vor der Rolle die Nintendo spielt und ich liebe es großartige Spiele auf ihrer Plattform zu haben“, sagte der Xbox-Chef. Er fügte jedoch hinzu: „Ich mag diese Idee nicht wirklich, dass für jedes unserer Spiele das gleiche Gerücht aufkeimt, ob es auf der Switch landen wird oder nicht.

Quelle

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here