Xbox Live: Anstieg um satte 775 Prozent! Online-Dienste durch das Coronavirus am Anschlag

Leider erleben wir derzeit eine Situation die wirklich niemand voraussehen konnte. Die Massive Corona-Welle, welche sich über die gesamte Welt ausbreitet, zwingt die Menschen zu Hause zu bleiben.

Ob nun Gaming, Home Office oder Streaming, all diese Online-Dienste werden während der Krise massiv genutzt. So vermeldet Microsoft für seine Cloud-Dienste, und zu denen gehört eben auch Xbox Live, einen Anstieg der Nutzung um satte 775 Prozent!

Da machen auch die stärksten Server mal schlapp. Um dem Vorzubeugen hat Microsoft einige Dienste entweder temporär deaktiviert oder, wie im Fall von Xbox Live, die Geschwindigkeit reduziert. Auch funktioniert aus diesem Grund das Hochladen von benutzerdefinierten Spielerbildern, Clubbildern und Clubhintergründen nicht.

Wenn es dennoch zu Problemen bei der Anmeldung oder Nutzung kommt, muss man einfach Verständnis zeigen. Niemand hat sich ein derartiges Szenario vorstellen können. Viele Menschen sind entweder in Quarantäne oder leben in Regionen mit starken Einschränkungen im sozialen Leben. Ganz klar, dass dann die Nutzerzahlen der Spieledienste explosionsartig ansteigen. Microsoft unternimmt derzeit alle möglichen Anstrengungen, um die Dienste am Laufen zu halten.

Quelle

 

Neueste Artikel

Leave a reply

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein