Mit einem Blick auf die Vergangenheit von Microsoft kann ganz gewiss von bestimmten Versäumnissen sprechen, wenn man sich die letzten Konsolen-Generation anschaut. Aus diesen Fehlern haben die Redmonder aber definitiv gelernt. Nie sah das First-Party-Lineup so stark aus wie jetzt. Ganze 14 Studios arbeiten unter dem Label der Xbox Game Studios an Titeln für PC und Xbox.

Der Schwerpunkt für die Studios liegt dabei auf der Erschaffung von Geschichten und Storys, die sich einen dauerhaften Platz im Spiele-Universum erobern können. Matt Booty, Leiter der Xbox Game Studios, sagte folgendes dazu:

„Wir müssen sicherstellen, dass wir die Messlatte für Qualität hoch halten und das wir Spiele veröffentlichen, auf die nicht nur wir stolz sein können, sondern auch die Fans. Und natürlich müssen wir weiterhin Charaktere, Geschichten und Welten entwickeln, die Generationen, Geräte und Plattformen überschreiten können und damit über Jahre in Erinnerung bleiben.“

AmazonBasics - Vertikaler Ständer und USB 3.0 Hub für die Xbox One X, Schwarz
Überspannungsschutz (OCP) und Kurzschlussschutz (SCP) für eine sichere Leistung;
8,23 EUR

Microsoft scheint sich eine Menge vorgenommen zu haben. Bleibt zu wünschen, dass man diese Ziele erreicht. Vor allem mit Blick auf den Shooter Halo Infinite wird es interessant zu sehen, wie die weiter oben angesprochenen Schwerpunkte von den Verantwortlichen umgesetzt werden. Also bleibt dran!

Quelle 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here