Nachdem im Januar 2019 The Walking Dead – Final Season Episode 3 in Bestform veröffentlicht wurde, warteten die Fans, und natürlich auch wir, sehnsüchtig auf die Finale Episode 4 namens „Take Us Back“. Nun, das Warten hat ein Ende und seit dem 26. März steht der letzte Part des Überlebenskampfes in einer von Zombies verseuchten Welt bereit.

Wie schon in den vorangegangenen Teilen müssen Clem und AJ als Hauptdarsteller ihren Weg durch die apokalyptische Welt finden und sich dabei der Angriffe von Zombies aber auch nicht wohlgesonnenen Überlebenden erwehren.

Unsere beiden Protagonisten müssen sich in Episode 4 von Anfang an jeder Menge Herausforderungen stellen und gerade Clem lernt schweren Herzens, dass AJ langsam erwachsen wird. Ist er mittlerweile so weit, allein Entscheidungen zu treffen? Kann man ihm vertrauen oder ist er einfach nur ein Kind, welches nichts außer roher Gewalt kennt?
Nunja, Clem wird sich entscheiden müssen und wie gewohnt haben alle diese Entscheidungen, welche in wunderschön animierten Gesprächssequenzen ablaufen, Einfluss auf die Entwicklung von AJ und seinem zukünftigen Handeln.

Die liebenswerte Clem wird schon bald auf ihren Ziehsohn angewiesen sein. Mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Die Geschichte wird wundervoll emotional erzählt und die Gestik der Akteure ist hervorragend gelungen.

Technisch bietet das Spiel an der Xbox One X wieder 4K Auflösung mit HDR. Die normale Xbox One muss sich mit einer Auflösung von 1080p begnügen. Die optische Darstellung, die Animationen der Charaktere und deren Gestik ist wieder richtig gut gelungen. Die Sprachausgabe wiederum überzeugt mit einer gelungenen deutschen Synchronisation. Auf Wunsch kann man sich aber auch die englischen Originalstimmen anhören und deutsche Untertitel aktivieren.

Bezüglich dem Sound und den Effekten gibt es nichts zu bemängeln, außer, dass die Musik stellenweise irgendwie nicht so recht zur Handlung passen mag. Das mag zwar Ansichtssache sein, gibt aber Abzüge in der B-Note.

Fazit:
Auch die die vierte und damit letzte Episode „Takes Us Back“ weiß zu gefallen. Nach der bereits sehr gut gelungenen dritten Episode findet diese Spielereihe nun ihren würdigen Abschluss. Klar, die Welt wurde nicht von den Zombies befreit aber die Überlebenden haben einen Weg gefunden, in dieser apokalyptischen Umgebung zu überleben. Leider ist der letzte Teil selbst für die Verhältnisse eines Episoden-Titels recht kurz ausgefallen. Eine Empfehlung können wir trotzdem aussprechen.

 

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Gameplay
90 %
Spielumfang
75 %
Grafische Umsetzung
85 %
Sound
85 %
Spielspaß
85 %

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here