Geht es nach dem Insider DuskGolem, wird Capcom Resident Evil Village auch für die aktuelle Konsolen Generation veröffentlichen. Nun wurden diese Pläne während der Tokyo Game Show 2020 vom Entwickler bestätigt. Bevor sich jedoch jetzt die Vorfreude breit macht, muss man diese Aussage allerdings relativieren.

Capcom bestätigte lediglich die Versuche des Entwicklerteams, einen Port für Xbox One und PS4 zu ermöglichen. Versprechen könne man zu diesem Zeitpunkt noch nichts. Dieses Statement passt im Übrigen gut zur Geschichte des Games.

Resident Evil Village hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Ursprünglich als Resident Evil Revelations 3 entwickelt, wurde das Spiel letztes Jahr nochmals komplett überarbeitet. Danach soll es, den Gerüchten zufolge, Probleme bei der Ausführung auf der PS5 gegeben haben. Die Versionen für die Xbox Series X sowie den PC waren davon demnach nicht betroffen. Nun kommt auch noch der versuchte Port für die aktuelle Generation hinzu. Man darf gespannt sein.

Nach derzeitigem Stand der Dinge wird das Spiel für PS5, Xbox Series X/S und PC im Jahr 2021 erscheinen. Der Spieler darf sich auf eine dunkle Geschichte in einem seltsamen Dorf mit Werwölfen und mehr freuen.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here