PlayStation 5: Laut Entwickler Remedy wird die Konsole eine neue Spielerfahrung bieten

Sonys PlayStation 5 hat eine etwas holprige Vorstellung hingelegt. Einzig die Schnelligkeit der SSD beeindruckte die Fachwelt tatsächlich. Nun soll man aber bekanntlich das ganze System im Auge behalten. So sehen es jedenfalls die Entwickler von Remedy, welche mit ihrem Spiel Control einen beachtlichen Erfolg erzielen konnten.

Der technische Direktor Mika Vehkala sagte, dass die schnelle SSD der PS5 eine völlig neue Erfahrung im Spiel bringen könnte. Die schnelle Transferrate würde „viel mehr Details in den Spielwelten“ ermöglichen.

Auch der Kommunikationsdirektor Thomas Puha scheint begeistert zu sein. Für ein Spiel wie Control könnte man mit der SSD ein tieferes Zerstörungssystem und detailliertere Welten erreichen. Auch würden Ladezeiten nach dem virtuellen Ableben praktisch entfallen.

Aber Thomas Puha geht noch weiter. Seiner Meinung nach wird es die PS5 den Entwicklern sehr einfach machen, mit leistungsfähiger Hardware zu arbeiten.

Originalwortlaut Thomas Puha:

„Wir neigen dazu zu vergessen, dass es nicht nur darum geht, bessere Grafiken in Spielen mit einer neuen Konsole zu erzielen, sondern, dass die allgemeine Erfahrung mit der Verwendung und dem Spielen auf der Konsole insgesamt erheblich besser wirdBei PlayStation 5 geht es darum, ein wirklich reibungsloses, schnell zu ladendes Erlebnis und eine Hardwarebasis zu schaffen, die für uns Entwickler einfach zu verwenden ist. Das ist großartig, weil wir so die Hardware-Leistung schneller nutzen können.“

Quelle

 

Neueste Artikel

Leave a reply

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein