Sehnlichst werden Informationen zu den kommenden Konsolen, sei es nun zur Xbox Scarlett oder auch PlayStation 5, erwartet und verschlungen. Man sollte jedoch höllisch aufpassen, denn so manch Insider verbreitet Infos, welche allesamt als „mit Vorsicht zu genießen“ einzustufen sind.

Nun hat sich via NeoGAF ein neues Gerücht verbreitet. So plane Sony am 12. Februar 2020 ein PlayStation-Meeting, in deren Verlauf die PlayStation 5 offiziell vorgestellt werden soll.

Wenn dies tatsächlich stimmen sollte, dann werden wir endlich Infos zum Preis, dem Erscheinungsdatum und möglicherweise auch zu den Launch-Titeln erfahren. Angeblich hätten große Entwickler wie Ubisoft, Activision, EA, Square Enix und andere bereits Einladungen für die Veranstaltung erhalten.

Es ist schwer zu sagen, ob an diesem Leak tatsächlich etwas dran ist, aber es würde durchaus in die Linie von Sony passen. Die PlayStation 4 wurde im Rahmen eines ähnlichen Events, ein paar Monate vor der Markteinführung Anfang 2013, vorgestellt.

Quelle 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here