Die offiziellen deutschen Games-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, geraten derzeit mächtig in Rage – hervorgerufen durch den Endzeit-Shooter „Rage 2”. Bei Bethesdas neuestem Streich ist ständige Bewegung Pflicht, und so verwundert es nicht, dass der Titel im Eiltempo an die Spitze des Xbox One-Rankings stürmt. Für die Deluxe Edition springt zusätzlich der Bronzeplatz heraus. Auf PS4 und PC ergattert „Rage 2“ die Silbermedaille.

Das Action-Adventure „A Plague Tale: Innocence“ spielt im pestverseuchten Frankreich des 14. Jahrhunderts und begleitet zwei Waisenkinder auf ihrer Flucht vor der Inquisition. Die beiden machen an zweiter Stelle der Xbox One-Auswertung sowie Rang drei der PS4-Hitliste halt. Am PS4-Dauerbrenner „Days Gone“ kommen sie aber nicht vorbei. Meistverkauftes Computerspiel ist einmal mehr „Anno 1800“.

Als einziger Nintendo-Neuzugang ruft „Animal Crossing: Happy Home Designer” ambitionierte Innenarchitekten an fünfter Stelle der 3DS-Tabelle auf den Plan. Dank dem abermaligen Spitzenreiter „Animal Crossing: New Leaf Welcome Amiibo Selects“ sahnt die Simulationsreihe gleich doppelt ab.

Im Wii U-Ranking schaltet der Rennsportspaß „Need For Speed: Most Wanted“ mehrere Gänge hoch und erreicht vor „Minecraft“ die Pole-Position. Die Führenden der übrigen Charts heißen weiterhin „New Super Mario Bros. U Deluxe” (Switch) und „FIFA 18“ (PS3, Xbox 360).

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here