Gears 5: Rod Fergusson von The Coalition – Es ist zu früh über eine angepasste Project Scarlett-Fassung zu reden

Mit Gears 5 erscheint der neueste Ableger der gefeierten Serie am 10. September 2019 für Xbox One und PC. Der Titel wird auf der Xbox One X bekanntlich über alle Modi hinweg mit flüssigen 60 Bildern pro Sekunde und 4K-Auflösung laufen.

In technischer Hinsicht also definitiv ein Vorzeige-Titel, zumindest auf Xbox One X und dem PC. Doch wie sieht es mit einer Anpassung für Project Scarlett aus? Diese Frage haben die Verantwortlichen von IGN kürzlich Rod Fergusson von Entwickler The Coalition gestellt.

Fergusson wollte sich bei diesem Thema allerdings noch nicht wirklich in die Karten schauen lassen und merkte an, dass es bezüglich einer Anpassung von Gears 5 an Project Scarlett (Release Ende 2020) noch zu früh sei, um darüber zu reden.

Aktuell konzentriere man sich bei Entwickler The Coalition nur darauf, dass Gears 5 zum Release auf allen aktuellen Plattformen, die Xbox One-Gerätefamilie sowie den PC, tadellos laufen.

Über eine mögliche Anpassung an Project Scarlett, die mit großer Wahrscheinlichkeit erfolgen wird, werden die Entwickler demnach erst zu einem Späteren Zeitpunkt Auskunft geben. Also bleibt dran!

Quelle

 

Neueste Artikel

Leave a reply

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein