Bereits am morgigen Dienstag (16. April) ist es so weit, dann erscheint ein weiteres Update für Fallout 76, welches euch den Dungeon „Die Höhlen“ bringt. Ursprünglich sollte die neue Ingame-Kamera am selben Tag veröffentlicht werden, aber sie benötigt allem Anschein noch etwas mehr Feinschliff. Die Verantwortlichen gaben nun bekannt, dass die Kamera erst mit einem späteren Patch erscheinen wird, der gegen Ende des Monats folgt.

 

Vorschau auf den Dungeon „Die Höhlen“

 

DIE HÖHLEN: GEHEIMNISSE IM UNTERGRUND

Am 16. April wird Appalachia um den neuen Dungeon „Die Höhlen“ erweitert. Hier erforscht ihr das Tunnelsystem unterhalb von Harpers Ferry und nehmt es mit knackigen Gegnern auf, um die neue Quest „Abfallentsorgung“ abzuschließen.

Fallout 76 – Die Höhlen 2 1920x1080

Lange vor dem Großen Krieg bauten die Bürger von Harpers Ferry ein ausgedehntes unterirdisches Entwässerungssystem unter ihrer Stadt. Kaum jemand würde sich in diesen unwirtlichen Tunneln ansiedeln wollen, doch es gab immer wieder Besucher wie abenteuerlustige Teenager, Heimatlose und diejenigen, die sich dem wachsamen Auge des Gesetzes entziehen wollten. Nach dem Fall der Bomben bekamen die Höhlen eine neue Daseinsberechtigung. Nun suchten hier sowohl Durchreisende als auch obdachlos gewordene Bürger Schutz vor dem tödlichen Ödland. Sie bildeten schließlich eine gastfreundliche Gemeinschaft unter der Erde und nannten diesen Zufluchtsort „Die Höhlen“.

Die Stählerne Bruderschaft empfing merkwürdige elektronische Signale, die aus der Kanalisation stammen. Truppen wurden in die Höhlen geschickt, um die Ursache ausfindig zu machen, doch niemand kehrte zurück …

FO76 TheBurrows 5 1920x1080

Um die Quest „Abfallentsorgung“ zu beginnen, müsst ihr durch einen der zwei Kanalisationseingänge in Harpers Ferry in die Höhlen hinabsteigen. Ein Kanaldeckel befindet sich nahe der Waffenkammer, der andere bei Highway 65. Steigt hinab und ihr findet einen toten Gelehrten der Stählernen Bruderschaft. Bei seiner Leiche findet ihr den entscheidenden Hinweis, euch tiefer in die Kanalisation vorzuwagen. Die Höhlen sind eine Herausforderung, die auf mindestens zwei Vault-Bewohner auf Stufe 50 ausgelegt sind, aber wirklich mutige (und gut ausgerüstete) Abenteurer können sich den Gefahren vielleicht auch alleine stellen. Solltet ihr erfolgreich sein, winken reichlich Beute und Erfahrungspunkte als Lohn. Die Quest lässt sich nur einmal abschließen, aber ihr könnt danach den Dungeon beliebig oft besuchen, um noch mehr Beute und EP abzustauben.

Ihr wollt herausfinden, wie es den Bewohnern des Untergrunds erging und was hinter diesen geheimnisvollen elektronischen Signalen steckt, die die Stählerne Bruderschaft empfangen haben? Dann trommelt eure Freunde zusammen, legt die beste Ausrüstung an und wagt euch in die Höhlen.


JEDER SCHNAPPSCHUSS EIN TREFFER: DIE NEUE INGAME-KAMERA

FO76 Camera 1 1920x1080

Ende diesen Monats könnt ihr mit der neuen Ingame-Kamera spontane Fotos schießen – aber ihr müsst sie erst einmal finden! Begebt euch in Appalachia auf die Suche nach einem Touristen, der kurz nach Ausbruch des Großen Kriegs dahingerafft wurde, aber immer noch seine Kamera fest in den Händen hält. Habt ihr den bedauernswerten Touristen aufgespürt, könnt ihr seine Foto-Wunschliste komplettieren. Neben dieser Quest erhaltet ihr auch eine neue Reihe von Challenges, die euch dazu anspornen, auf euren Reisen schöne Schnappschüsse zu knipsen.

Sobald ihr eine Kamera habt, könnt ihr sie wie eine Waffe ausrüsten und als Favorit markieren. Damit ist es ein Leichtes, sie schnell für spontane Schnappschüsse zu zücken. Wenn ihr mit dem Bildsucher „zielt“, zeigt die Kamera auch die Namen der von ihr erkannten Schauplätze und Kreaturen in der Nähe.

FO76 Camera 2 1920x1080

Begebt euch an die nächste Bastelwerkbank, um eure eigene Kamera zu bauen und Filme herzustellen. Davon werdet ihr einige brauchen, wenn ihr die Waffen an den Nagel hängen und euch ganz der Fotografie widmen wollt. Ihr könnt die Bastelwerkbank auch verwenden, um eine Kamera mit Mods wie Linsen auszustatten. Zu Beginn ist die Kamera mit einer Linse versehen, die die Vergrößerung erhöht, um näher an Motive heranzuzoomen. Wir diskutieren derzeit zusätzliche Linsen, die wir zu einem späteren Zeitpunkt ins Spiel bringen wollen. Außerdem planen wir im Atomic Shop Lackierungen anzubieten, mit denen ihr das Aussehen des Kameragehäuses auffrischen könnt.

Die Kamera hat nicht so viele Anpassungsoptionen wie der Fotomodus, wo es verschiedene Filter, Rahmen und Posen gibt, aber sie macht es euch leichter, die Spielumgebung auf Film festzuhalten. Die Kamera eignet sich prima für Action-Schnappschüsse oder als eine Art Fernglas, um sich Ziele in der Entfernung näher anzusehen. Alle Bilder, die ihr mit der Kamera knipst, werden automatisch in eurer Fotomodus-Galerie gespeichert.

Quelle

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here