Call of Duty Modern Warfare: Crossplay-Multiplayer, kein Season Pass, kostenlose Maps & PS4-Exklusivität

Nach ewigem Rätselraten um den diesjährigen Call of Duty-Ableger haben wir nun seit wenigen Stunden Gewissheit. Am 25. Oktober 2019 erscheint Call of Duty: Modern Warfare mitunter für Xbox One im Handel.

Nun können wir euch auch weitere Infos zu kommenden Inhalten, zur erneuten PS4-Exklusivität und zum Verzicht auf einen traditionellen Season Pass liefern. Infinity Ward hat nach seinem allerersten Trailer für das Spiel bestätigt, dass Call of Duty: Modern Warfare keinen „traditionellen“ Season Pass mehr haben wird.

Der Schwerpunkt wird auf kostenlosen Karten und Inhalten sowie Events nach dem Start liegen. Darüber hinaus wurde direkt zum Release des Shooters ein plattformübergreifender Multiplayer-Modus zwischen Xbox One-, PS4- und PC-Spielern bestätigt.

Zudem werden PS4-Spieler sieben Tage früher Zugriff auf neue Inhalte zum Shooter haben. Weitere Details zu den Post-Launch-Plänen werden laut der Entwickler in den nächsten Wochen enthüllt.

Original Wortlaut:

„Mit dem Start von Modern Warfare unternimmt das Team Schritte, um die Community zu vereinen. Zunächst plant das Team, Modern Warfare durch Cross-Play-Unterstützung gemeinsam auf PC und Konsole spielen zu lassen. Außerdem eliminiert das Team den traditionellen Season Pass, damit alle Spieler mehr kostenlose Karten und Inhalte sowie Ereignisse nach dem Start erhalten.“

Quellen: I/II

 

Neueste Artikel

Leave a reply

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein