Call of Duty 2019: Erscheint ein mögliches Modern Warfare 4 mit ausgewählten Free2Play-Elementen?

Die offizielle Enthüllung des diesjährigen Call of Duty-Ablegers, bei dem es sich bekanntlich um „Modern Warfare 4“ handeln soll, lässt leider weiterhin auf sich warten. Allerdings erreichten uns pünktlich zu Beginn der neuen Woche auch weitere Gerüchte.

Die Kollegen von Kotaku in Person von Jason Schreier berichteten nun, dass der diesjährige Call of Duty-Titel womöglich mit ausgewählten Free-to-Play-Elementen daherkommen soll. Intern denke man bei Activision über diese Möglichkeit nach, da sich Black Ops 4 zwar ganz gut verkaufe aber man allem Anschein nicht mit dem erzielten Umsatz zufrieden ist.

Laut Kotaku basieren die Informationen über mögliche Free-to-Play-Elemente im diesjährigen Call of Duty-Titel auf gleich drei vertrauenswürdigen Quellen. In welcher Form die Ideen umgesetzt werden sollen, ist bislang nicht bekannt. Möglicherweise könnten bestimmte Modi des Mehrspieler-Parts kostenlos angeboten werden.

Zudem wird darüber berichtet, dass aktuell auch nicht alle Verantwortlichen von Activision mit der Idee, bestimmte Elemente eines vermeintlichen Modern Warfare 4 kostenlos anzubieten, einverstanden sind. Von offizieller Seite wurden diese neuerlichen Infos bisher nicht kommentiert oder gar bestätigt.

Quelle 

 

Neueste Artikel

Leave a reply

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein