Call of Duty 2019: Ehemalige Naughty Dog-Entwickler unterstützen Infinity Ward

Erst vor wenigen Tagen erreichten uns neue Hinweise, die den möglichen Enthüllungs-Zeitraum des diesjährigen Call of Duty-Ablegers weiter eingrenzten. Im Rahmen eines Livestreams zum Free to Play-Titel Apex Legends hat Senior-Level-Designer Mike Denny von Infinity Ward nun verraten, dass man sich zur Unterstützung die Dienste ehemaliger Naughty Dog-Mitarbeiter sichern konnte.

In welchen Bereichen die Ex-Entwickler von Naughty Dog bei der Entwicklung des diesjährigen Call of Duty-Titels aushelfen sollen, verriet der Senior-Level-Designer allerdings nicht. Wirft man einen Blick auf vergangene Naughty Dog-Titel (The Last of Us, Uncharted-Reihe etc.), dann wird schnell klar, dass es nur einen Bereich für ehemalige Naughty Dog-Entwickler geben kann, und zwar die Singleplayer-Kampagne.

Sollten sich die unzähligen Gerüchte der vergangenen Wochen und Monate bewahrheiten, dann dürfen sich Fans der Shooter-Serie in diesem Jahr auf Call of Duty: Modern Warfare 4 freuen. Wir werden es mit Sicherheit in Kürze erfahren. Also bleibt dran!

Quelle 

 

Neueste Artikel

Leave a reply

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein