Die Abwärtskompatibilität der Xbox One ist bekanntlich ein überaus beliebtes Feature und es stehen Woche für Woche mehr Spiele zur Verfügung. Via Twitter hat sich nun Entwickler Monolith Productions zu Wort gemeldet und bekannt gegeben, dass unzählige Anfragen eingehen, ob eine Möglichkeit bestehe, die Horror-Titel F.E.A.R 2: Project Origin und das hierzulande beschlagnahmte Condemned 2: Bloodshot via Abwärtskompatibilität auf die Xbox One zu bringen.

Die Entwickler hätten definitiv nichts dagegen, weisen aber darauf hin, dass man erst mit den Xbox-Verantwortlichen sprechen müsste und diesbezüglich auch die Spieler gefragt seien, indem sie die besagten Titel unter https://xboxideas.uservoice.com/ vorschlagen. Monolith Productions hofft in dieser Sache gemeinsam mit den Spielern vielleicht etwas bewegen zu können. Ob bereits Gespräche bezüglich der oben genannten Spiele stattgefunden haben, ist nicht bekannt.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here