News: Google enthüllt mit Stadia eigenen Game-Streaming-Dienst + Videos

Bereits Ende Februar wurde kommuniziert, dass Google möglicherweise im Rahmen der GDC am 19. März etwas aus dem Gaming-Bereich präsentieren wird. Und so ist es auch gekommen. Zwar hat Google keine eigene Hardware enthüllt, allerdings wurde mit Stadia eine neue Videospielplattform (Streaming-Dienst) enthüllt, die sofortigen Zugriff auf eure Lieblingsspiele auf allen Arten von Bildschirmen bietet – egal ob es sich um einen Fernseher, einen Laptop, einen Desktop, ein Tablet oder ein Mobiltelefon handelt.

Chrome stellt dabei die Plattform des Dienstes dar. Wer über einen TV spielen möchte, kann einen Chromcast Ultra nutzen. Ihr könnt sowohl mit Maus und Tastatur als auch mit einem Controller nach Wahl spielen. Optional wird auch ein offizieller Stadia-Controller angeboten.

Googles Ziel ist es, die Spiele in Auflösungen von bis zu 4K und 60 Bildern pro Sekunde mit HDR und Surround-Sound verfügbar zu machen. In Zukunft sei auch eine Erweiterung der Auflösung auf 8K geplant.

Zu den verfügbaren Spielen zählt unter anderem auch der kommende Titel DOOM Eternal. Die Stadia Development Kits sind laut Google schon an über 100 Studios geliefert worden. Mit Stadia Games & Entertainment wurde zudem bereits ein eigenes First-Party-Studio angekündigt. Noch in diesem Jahr wird der Streaming-Dienst in ausgewählten Ländern starten, darunter in den USA, Kanada, Großbritannien und in weiten Teilen Europas.

Nachfolgend findet ihr noch ein Demo-Videos zu Stadia sowie den offiziellen Wortlaut der Entwickler.

„In einer Welt, in der täglich mehr als 200 Millionen Menschen Spiele auf YouTube beobachten, macht Stadia viele dieser Spiele auf Knopfdruck spielbar. Wenn Sie jemanden beim Spielen von Assassin’s Creed Odyssey zusehen, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Jetzt spielen“. In Sekundenschnelle werden Sie im antiken Griechenland in Ihrem eigenen Spiel / in Ihrem eigenen Abenteuer herumlaufen – keine Downloads, keine Updates, keine Installationen.

Der Stadia-Controller

Bei der Entwicklung des Stadia-Controllers haben wir den Spielern zugehört, was sie von einem Controller erwarten. Erstens haben wir sichergestellt, dass eine direkte Verbindung vom Stadia-Controller zu unserem Rechenzentrum über WLAN aufgebaut wird, um die bestmögliche Spieleleistung zu erzielen. Der Controller verfügt außerdem über eine Schaltfläche zum sofortigen Aufnehmen, Speichern und Freigeben des Spiels in bis zu 4k Auflösung. Es ist mit einem Google Assistant-Button und einem eingebauten Mikrofon ausgestattet.

Dank der großen Erfahrung, Reichweite und jahrzehntelangen Investitionen von Google machen wir Stadia zu einer leistungsstarken Gaming-Plattform für Spieler, Entwickler und Entwickler von YouTube-Inhalten aller Größen. Wir bauen einen Spielplatz für jede Fantasie.“

 

Neueste Artikel

Leave a reply

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein